Prävention im Sport - „Spieler fit“ der BARMER Krankenkasse

Eine Kooperation der männlichen Handball-Sparte mit der BARMER in Ebersberg sorgte für 2 kurzweilige und informative Abende für unsere Handballer

Forst United · Freitag, 13.11.2020

Bereits im Sommer hatte die männliche Handball-Sparte Kontakt zur BARMER Krankenkasse in Ebersberg aufgenommen, um eine mögliche Kooperation und deren Rahmenbedingungen der männlichen Handball-Sparte mit der ortsansässigen Krankenkasse abzuklären.

Daraus entstanden sind u. a. 2 Info-Veranstaltungen je für die Burschen der A- und B-Jugend sowie für die beiden Herren-Mannschaften im Gasthof „Huber“ in Oberndorf, sodass auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt war.

Die BARMER ihrerseits war vor Ort vertreten durch den Regionalleiter, Herrn Niggl, der das Leistungsspektrum der Krankenkasse vorstellte. Begleitet wurde Herr Niggl von Herrn Schmiede, Gesundheitsmanager, der das Programm „Spieler fit – Prävention im Sport“ vorstellte.

Der Vortrag stand unter der Überschrift „Trainiere ich richtig? Kann ich mein Training noch verbessern?“  In einem Impulsvortrag wurden so sehr interessante Themen angesprochen, es folgte ein reger Austausch, um dann zusammen mit den anwesenden Trainern ergänzende Sequenzen für das wöchentliche Training zu erarbeiten,  die für die Handballer einen zusätzlichen Mehrwert darstellen – wie z.B. das Thema FASZIEN (Weichteilkomponenten des Bindesgewebes).

Am Ende eines interessanten Abends wurden je Veranstaltung 5 PWC (Physical Working Capacity) Test´s  verlost – diese konnten in Zusammenarbeit mit der BARMER beim örtlichen Fitnesstudio „fit for friends“ in Langwied bei Ebersberg eingelöst werden. Zusätzlich wurden alle anwesenden Spieler mit Fitnessbändern der BARMER ausgestattet.

Ein Dankeschön an dieser Stelle auch noch einmal an Elisabeth Kerschbaumer  vom Gasthof „Huber“ für die kostenlos zur Verfügung gestellten Seminarräume und natürlich an die  BARMER, die auch die Kosten für das anschließende gemeinsame Schnitzel-Essen übernommen hat -  herzlichen Dank!

Nachdem zu diesem Zeitpunkt bereits der „lockdown light“ beschlossene Sache war, haben alle Beteiligten die beiden Abende in gemütlicher, freundschaftlicher und entspannter Runde sehr genossen. Wir hoffen,  dass es nicht nur bei diesen Auftaktveranstaltungen bleibt und  zu einem späteren Zeitpunkt die bereits geplanten Folgetermine im Bereich „Faszientraining“ durchgeführt werden  können. 

Bis dahin: Bleibt alle gesund, kommt gut durch diesen besonderen Monat und wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Ähnliche Artikel